Magnetfeldtherapie

 

Die Magnetfeldtherapie ist ein Verfahren zur Behandlung von Schmerzen, Sportverletzungen, Knochenbrüchen, Stress und diversen anderen Symptomen. Die Therapie basiert auf  magnetische Impulse die tief in das Körpergewebe eindringen und dort positiv auf Entzündungen und Verletzungen wirken können.

Magnetfelder werden mithilfe von Strom erzeugt. Die energetische Ladung des Stroms erzeugt ein magnetisches Feld. Ein solches Magnetfeld hat wiederum Einfluss auf die Zellkerne in seinem Wirkbereich, wobei sich die Zellkerne gleichmäßig ausrichten und drehen.

Dadurch kommt es zu einer positiven Reaktion  innerhalb der Zellen die Elektromagnetisch miteinander kommunizieren.

Nicht nur einige klinische Studien konnten zeigen, dass die Magnetfeldtherapie Schmerzen lindern und Knochenbrüche schneller heilen kann.

Außer zur Schmerzbehandlung  wenden  wir die Magnetfeldtherapie auch an, um das Immunsystem zu stärken, die Knochen- und Knorpelstruktur zu verbessern, Wirbelsäulenerkrankungen zu behandeln, aber beispielsweise auch um Stress zu reduzieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Olaf Souliotis